GET CONNECTED:
facebook twitter youtube














Team Price - News 2011

Daniel Henggeler auf dem Podest in Lancy

Nachdem die Elite die 8 Minuten Handicap auf die Amateure aufgeholt hatten, wurde das Rennen neu lanciert. Es erfolgten zahlreiche Angriffe, bei welchen die Price Fahrer immer dabei waren. Als auch am Berg keine Entscheidung herbeigeführt werden konnte, fuhr 4 km vor dem Ziel eine 4 Mann starke Spitzengruppe dem Feld davon. Mit dabei von Price auch Daniel Henggeler, welcher mit dem 3. Rang auf das Podest fuhr.

Resultate aller Price Fahrer:

3. Henggeler Daniel
7. Eglin Joël
8. Keller Jan
12. Schnyder Nicolas
26. Oberholzer Bernhard
37. Bouteiller Ivan
44. Horstmann Samuel
62. Schmaeh Elias


Sprint des Feldes - Bild accv.ch

 

Cinturón a Mallorca UCI 2.2

3. Etappenrang und im Gesamtklassement knapp nicht in den Top 10

Nachdem am zweiten Tag bei der Bergetappe von Price niemand ganz vorne war und angeführt von Daniel Henggeler als 17. auch Oberholzer und Schnyder fast vier Minuten verloren auf die Tagesbesten, waren die Ambitionen in der Gesamtwertung geschrumpft. Auf der dritten Etappe über Valdemossa und den Coll de Sóller versuchte es Bernhard Oberholzer und fuhr prompt in der Spitze mit. Mit dem 3. Etappenrang machte er gleich in der Gesamtwertung einen Sprung von 25 auf Platz 11 und holte so die verlorene Zeit des Vortages fast wieder auf, denn die Spitzengruppe mit Oberholzer kam mit 3 Minuten Abstand auf das Feld ins Ziel.
Auf Etappe vier ging es durch das Flache Profil ruhiger zu und her. Im erwarteten Massensprint war Price gut vertreten und Marcel Aregger holte mit Platz 8 sogar einen Top10 Platz heraus vor Oberholzer (12.) und Aubert (14.)

GESAMTWERTUNG Cinturón a Mallorca nach 447.5km
1. Iker Camaño 10:21:21 (43.212km/h)
2. Tadej Valjavec +0:32
3. Ian Bibby +0:58
die Price-Fahrer:
11. Bernhard Oberholzer +4:26
21. Nicolas Schnyder +7:24
22. Daniel Henggeler +7:34
43. Marcel Aregger +15:16
45. Loïc Aubert +15:28
104. Lukas Kalt +29:30
111. Andreas Rutishauser +30:31

GESAMT PUNKTEWERTUNG:
1. Ian Bibby 55 Punkte
2. Iker Camaño 48
3. Stefan Schäfer 41
Die Price-Fahrer:
9. Bernhard Oberholzer 20
19. Marcel Aregger 10
34. Loïc Aubert 5



3. Rang von Bernhard Oberholzer

 

Giro dell'Appennino 2011

Letzten Sonntag startete das Price Cycling Team zum Giro dell Appennino. Bei sommerlichen Temperaturne von über 30 Grad, machte einigen Fahren die Hitze mehr Mühe als das Rennen. Von den 6 Startern des Teams klassierten sich Patrick Schelling und Joel Eglin auf den Rängen 58 und 59. Das Rennen war sehr schwer. Nur knapp die Hälfte der gestarteten Fahrer kam ins Ziel. Das Haupthindernis war der der Passo della Booohetta mit einer Länge von 8.6km, einer durchschnittlichen Steigung von 7.7% und einem Höhenunterschied von 555hm. Das Rennen wurde von Damiano Cunego gewonnen.

Video von den letzten Kilometern in Genua:
http://www.youtube.com/watch?v=5_IE_SXU8XA

Fotos vom Rennen:

Resultate:

PLZ

NAME/VORNAME

NAT

TEAM

ZEIT/RÜCKSTAND

KM/H

1

CUNEGO Damiano

ITA

LAMPRE - ISD

04:27:47

42,8

2

SELLA Emanuele

ITA

ANDRONI GIOCATTOLI

00:00

3

LAVERDE JIMENEZ Luis Felipe

COL

COLOMBIA ES PASION - CAFE DE COLOMBIA

00:00

4

RODRIGUEZ Jackson

VEN

ANDRONI GIOCATTOLI

00:00

5

MUTO Pasquale

ITA

MICHE - GUERCIOTTI

00:00

6

RUJANO GUILLEN José

VEN

ANDRONI GIOCATTOLI

00:00

7

DE MARCHI Alessandro

ITA

ANDRONI GIOCATTOLI

00:00

8

VISCONTI Giovanni

ITA

FARNESE VINI - NERI SOTTOLI

01:55

9

SCHUMACHER Stefan

GER

MICHE - GUERCIOTTI

01:55

10

VICIOSO ARCOS Angel

58. Patrick Schelling
59. Joel Eglin

 

 

Vorschau 72° Giro dell'Appennino

Die zweite hälfte des Price Cycling Teams, welche nicht im Mallorca fährt, startet am Sonntag zum Giro dell'Appennino UCI 1.1 über 191 km.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 16
Cycling Group Copyrigth 2011