GET CONNECTED:
facebook twitter youtube














Team Price - News 2011

Tour de Gironde

Nachdem Joel Eglin in der ersten Etappe mit einem guten 16. Platz mit nur einigen Sekunden Rückstand in der Gesamtwertung am aussichtsreichsten positioniert war, brachte Tag 2 einige Verwirbelungen im Classement général: Mit einem sensationellen 2. Etappenplatz zeigte Marcel Aregger seine Qualitäten, derweil Bernhard Oberholzer mit einem unglücklichen Hinterraddefekt nur 5km vor dem Ziel die Chancen auf ein ganz tolles Teamergebnis von Price vergessen musste. Eine sehr gute Vorarbeit leistete Daniel Henggeler, der 30km vor dem Ziel mit einem starken Antritt eine Fluchtgruppe bildete, aus der nur der spätere Sieger das Ziel vor dem Feld erreichte. Auf der letzten Etappe ersprintete sich Marcel Aregger mit Oberholzers Hilfe im Massensprint einen weiteren guten Etappenrang (7.)
Im Gesamtklassement dieser internationalen Prüfung (UCI 2.2) blieb alles nahe beisammen, Marcel Aregger wurde 20.

mehr Fotos auf unserer Facebookseite

 

Doppelsieg in Cham- Hagendorn

Nach einem kurzen Gewitter schien aber am Schluss auch die Sonne für das Price- Cycling Team. Nach einem tollen Rennen fuhren Bernhard Oberholzer und Marcel Aregger jubelnd über die Ziellinie. BRAVO.
Das ganze Team hatte das Rennen von Anfang taktisch gut im Griff und konnte den PRO TOUR Fahrer Gregory Rast (Radio Shack) und auch alle andern Gegner während den harten 160 km souverän kontrollieren.
Mit 7 Fahrern in den Top 20 und dem Sieg im Bergpreis sind auch alle mehr als zufrieden.
Mann des Tages war aber Samuel Horstmann, denn er lag von Anfang an in der Fluchtgruppe und rettete einen wertvollen 8. Rang ins Ziel. Nächste Woche fährt er und Loic den Rad-Klassiker Paris- Roubaix U23 mit der Nationalmannschaft, drücken wir Ihnen die Daumen.

Resultate:
1. Oberholzer
2. Aregger
8. Horstmann
10. Henggeler
11. Aubert
13. Schnyder
18. Eglin
26. Schelling
31. Schmäh
42. Kalt
53. Rutishauser

 

Bernhard Oberholzer wird zweiter in Oberwangen

Trotz Hagelregen eine Stunde vor dem Elite-Start begann der GP Raiffeisen Oberwangen mit Sonne und trockenen Strassen! Nachetwa einem Renndrittel wurde durch die forsche Fahrweise des Elite-Feldes die 4Minuten Zeitvorgabe der Amateure bereits wettgemacht.

Auf die letzte der zwölf Runden löste sich eine Fünfergruppe mit Pirmin Lang, Mirco Saggiorato, Kilian Moser, einem Koreaner und Bernhard Oberholzer von Team Price. Immer in Sichtweite des Feldes war erst auf den letzten 2 Kilometern klar dass, sie den Sieg unter sich ausmachen würden. Auf der Zielgerade wurde es zwischen den ersten 3 Plätzenganz eng und auf den letzten Metern konnte der Team Atlas-Sprinter Pirmin Lang Bernhard Oberholzer noch abfangen. Sieg knapp verpasst, ein toller 2.Platz für Oberholzer bei seinem Thurgauer Heimrennen. Das Feld war auch schon zur Stelle und hätte die Gruppe beinahe noch eingeholt. Marcel Aregger, am Vortag bereits auf dem Podest,wurde sehr guter 5. und damit erster des Hauptfeldes.

Ergebnis GP Oberwangen:
1. Pirmin Lang 2:41:50  (45.8km/h)
2. Bernhard Oberholzer, gleiche Zeit
3. Mirco Saggiorato
4. Kilian Moser
5. Marcel Aregger (Price)
alle Price-Fahrer:
9. Jan Keller
22. Patrick Schelling
33. Samuel Horstmann
35. Lukas Kalt
37. Ivan Boutellier
42. Daniel Henggeler
48. Elias Schmäh
49. Joel Eglin
87. Nicolas Schnyder
88. Lionel Wüst
97. Andreas Rutishauser, alle im Feld


Podest: 1. Pirmin Lang 2. Bernhard Oberholzer 3. Mirco Saggiorato


Vor dem Start zum Eliterennen zog ein heftiger Hagelsturm über Fischingen....

 

Sieg und 3. Rang am GP Ägerisee

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 16
Cycling Group Copyrigth 2011