GET CONNECTED:
facebook twitter youtube














Czech Cycling Tour UCI 2.2

Die Rundfahrt in Tschechien rund um die Stadt Olomouc wurde zum 3. Mal durchgeführt. Sie hatte dieses Jahr zum ersten Mal den Status UCI 2.2 und gehört damit zur UCI EU-Tour. Es waren 28 Teams à 7 Fahrer eingeladen.

Die viertätige Rundfahrt wurde mit einem Mannschaftszeitfahren über 24km gestartet. Mit knapp einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 50km/h landete das Price Cycling Team auf dem etwas enttäuschenden 18. Rang und kassierte bereits 1:34 auf das Siegerteam. Das Team bestand aus den Fahrern Samuel Horstmann, Daniel Henggeler, Patrick Schelling, Bernhard Oberholzer, Elias Schmäh, Joel Eglin und dem neuen U23 Schweizermeister Marcel Aregger.

Die zweite Etappe führte über 145km. Es war ein sehr nervöses Rennen. Das Rennen wurde von Stürzen und Material Schäden überschattet. Für das Team Price schaute leider am Schluss wieder kein Resultat heraus. Bis etwa drei Kilometer vor dem Ziel sah aber alles gut aus. Das komplette Team fuhr in den ersten Positionen des Feldes und versucht den Sprint optimal für Marcel Aregger zu lancieren.  Dann hatte Aregger ein Vorderrad defekt und Joel Eglin stürzte mit Bernhard Oberholzer in einem Kreisel, weil ein Tschechischer Fahrer vor Ihnen wegrutschte. Beide konnten aber die Rundfahrt fortsetzen.

Die dritte Etappe war die Königsetappe. Sie führte fast über 200km und hatte 3000hm. Es mussten neun Anstiege überwunden werden. Die Price Fahrer waren bis zum zweitletzten Berg komplett im Hauptfeld vertreten. Im letzten Aufstieg attackierte Schmäh, Oberholzer und Schelling abwechslungsweise. Im obersten Teil konnte sich Schelling dann mit drei weiteren Fahrern absetzten und machte sich auf die Verfolgung des Spitzentrios. Lieder konnten sie dieses nicht mehr einholen. Schelling wurde fünfter. Auch Schmäh und Aregger kamen noch vor dem Feld ins Ziel und Oberholzer wurde im Sprint des stark dezimierten Feldes zweiter.

Auf der letzten Etappe über 175km attackierten das Team Price am letzten Anstieg 10km vor dem Ziel um Patrick Schelling in der Gesamtwerten nach oben zu bringen. Es fehlten auf die Top 5 nur etwa 30 Sekunden. So bildete sich am letzten Hügel eine achter Spitze mit Schmäh, Oberholzer und Schelling. Lieder schaffte es die Gruppe nicht bis in Ziel. Im Sprint wurde Aregger siebter und fuhr ein weiteres Top 10 Resultat ein.



Gesamtwertung Czech Cycling Tour nach 547.6km:
1. Kozubek Stanislav 13:39:28
2. Baranowski Dariusz +0:33
3. Hudeček Jiří +0:34
alle Price-Fahrer:
15. Schelling Patrick Price-Your Bike +3:37
24. Schmäh Elias Price-Your Bike +4:25
26. Aregger Marcel +4:29
31. Oberholzer Bernhard +4:40
68. Eglin Joel +17:56
71. Horstmann Samuel +19:36
106 von 190 gestarteten im Ziel

 
Cycling Group Copyrigth 2011